Archiv der Kategorie: Wahlergebnisse

Ergebnis der AK-Wahl in der Steiermark

AK-WahlDie richtigen Schwerpunkte habe auch die FSG Steiermark gesetzt, so Katzian weiter: „Ich bedanke mich bei Spitzenkandidat AK-Präsident Pesserl und seinem FSG-Team für den engagierten Wahlkampf.“ Warum dieser nicht zum Wunschergebnis geführt habe, das werde Gegenstand ausführlicher Analysen sein, so Katzian abschließend: „Sowohl in der Steiermark als auch im Burgenland wird weiterhin eine AK-Politik gemacht, die den Bedürfnissen der ArbeitnehmerInnen entspricht!“

Verluste musste neben der FSG auch die Fraktion ÖAAB-FCG hinnehmen. Zugelegt haben vor allem die Freiheitlichen Arbeitnehmer, die Alternativen und Grünen GewerkschafterInnen sowie der Gewerkschaftliche Linksblock konnten ebenfalls Stimmengewinne verzeichnen. Die Liste Kaltenbeck schaffte erstmals den Einzug in die AK-Vollversammlung.
Weiterlesen

Katzian gratuliert AK-Präsident Kaske

Katzian03ArbeitnehmerInnen erteilen primitiver Hetze eine Absage
„Ich freue mich über das Ergebnis der Arbeiterkammerwahl in Wien und gratuliere der FSG mit ihrem Spitzenkandidaten Rudi Kaske und ihrer Vorsitzenden Dwora Stein herzlich“, kommentiert Wolfgang Katzian, Vorsitzender der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) im ÖGB das Ergebnis. Das Team der FSG habe einen engagierten und fairen Wahlkampf geführt, während andere wahlwerbende Gruppen auch zu Mitteln gegriffen hätten, die diesem Wahlkampf durchaus das Prädikat schmutzig verleihen.
Weiterlesen

FSG-Gewinne AK-Wien

AK-WahlDas vorläufige Ergebnis der AK-Wahl in Wien: Der amtierende Präsident Rudi Kaske – Sozialdemokratische GewerkschafterInnen gewinnt stark und steigert das Ergebnis von 56,4 auf 58,87 Prozent. Verluste erleidet der ÖAAB/FCG und erreicht nur mehr 10,4 Prozent, sowie die Freiheitlichen Arbeitnehmer (FA), die wieder unter 10 Prozent landen, bei 9,1 Prozent. Die Alternativen und Grünen GewerkschafterInnen bleiben mit 7,8 Prozent stabil. Zugewinne erreichen fast alle der weiteren 7 kleinen Listen, lediglich das Bündnis Mosaik verpasst den Wiedereinzug in die Vollversammlung der AK Wien. Insgesamt werden im kommenden „Parlament der ArbeitnehmerInnen“ 11 Listen vertreten sein.
Weiterlesen

FSG in der AK-Kärnten der große Gewinner

AK-WahlDie GenossInnen der AK-Kärnten erreichten bei der AK-Wahl ein Plus von 11,5 % an Stimmen und sind in Zukunft mit 56 (+8) Mandaten in der Vollversammlung vertreten. Das vorläufige Endergebnis in Kärnten lautet:
FSG          76,5 % – 56 Mandate
FPÖ            8,9 % – 6 Mandate
GRÜNE       6,1 % – 3 Mandate
ÖAAB         5,5 % – 3 Mandate
BZÖ           3,0 % – 2 Mandate

AK-Wahl Salzburg: FSG baut ihre Vormachtstellung aus

AK-WahlErstmals in der Geschichte erreichte die FSG in Salzburg über 70 Prozent, sagte AK-Direktor Gerhard Schmidt am Freitagnachmittag bei der Präsentation des vorläufigen Ergebnisses. Die VP-Gewerkschafter mussten eine herbe Niederlage einstecken: Sie verloren rund fünf Prozentpunkte und kommen nur mehr auf 10,54 Prozent.

„Ich bin sprachlos“,

erklärte AK-Präsident Siegfried Pichler (FSG). Man habe das gute Ergebnis von 2009 halten wollen. Dass man noch stärker geworden sei, wäre ein „Traum“.

Weiterlesen

AK-Wahl – Vorarlberg 2014: ÖAAB/ FCG verteidigt absolute Mehrheit

AK-Wahl
Das vorläufige Endergebnis der Vorarlberger AK-Wahl 2014, das heute um 14.30 Uhr von Wahlkommissär Dr. Berndt Salomon bekannt gegeben wurde, bringt Stimmengewinne für die Freiheitlichen Arbeitnehmer (+2,33), die Fraktion Gemeinsam (+1,03) und den Gewerkschaftlichen Linksblock (+0,47). Der GLB schaffte den Einzug in die Kammervollversammlung aber nicht. Ihre absolute Mehrheit verteidigen konnte die ÖAAB/FCG-Fraktion von Präsident Hubert Hämmerle – sie hat allerdings leichte Stimmenverluste zu verzeichnen (-1,06). Verluste mussten außerdem die Fraktion sozial-demokratischer GewerkschafterInnen von AK-Vizepräsidentin Manuela Auer (-2,17) sowie die Neue Bewegung für die Zukunft von Adnan Dincer (-0,61) hinnehmen.
Weiterlesen

OÖ.: FSG-Landeskonferenz fordert faires Steuersystem – Andreas Stangl als Vorsitzender wiedergewählt

Andreas StanglAls Landesvorsitzender mit 100 Prozent wiedergewählt wurde Andreas Stangl bei der 22. Landeskonferenz der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) Oberösterreich. Im Vorfeld der ÖGB-Landeskonferenz tagte die FSG am 15. Mai 2013 in der Leondinger Kürnberghalle unter dem Motto „Wir fordern: fairteilen!“ Oberstes Ziel der Sozialdemokratischen GewerkschafterInnen: Ein gerechteres Steuersystem, das den ArbeitnehmerInnen mehr finanziellen Spielraum lässt.
Weiterlesen