FSG-BR-Innen und FunktionärInnen

Wir wissen, wie viel Zeit und Engagement unsere Kolleginnen und Kollegen in den Betriebsratskörperschaften in die ihre Arbeit stecken. Frei nach dem Motto „tue Gutes und rede darüber“ wollen wir auf unserer Website deswegen regelmäßig FSG-Betriebsratskörperschaften und die Schwerpunkte ihrer Arbeit präsentieren.

Johann Reinberger

Ich bin in der FSG, weil es sich lohnt „richtig“ organisiert zu sein. Ich bin Betriebsrat aus Leidenschaft, politisch aktiv und gut vernetzt. Als FSGler vertrete ich die Rechte von uns ArbeitnehmerInnen. Für mich ist Solidarität untrennbar mit meiner sozialdemokratischen Grundhaltung verbunden. Mein Agieren und Handeln als Betriebsrat ist geprägt von gewerkschaftlichen und sozialdemokratischen Werten.

Peter Hribar

imageDie FSG hilft mir dabei, die Rechte für uns ArbeitnehmerInnen durchzusetzen. Ich stehe dafür, dass die sozialen Werte dauerhaft erhalten bleiben. Besonders seit der Finanzkrise kämpfe ich um das Aufrechterhalten unserer hart erworbenen Rechte.

Günther Saumer

imageFSG – Für Soziale Gerechtigkeit
Die Gruppierung in der GPA-djp, der die Interessen ALLER ArbeitnehmerInnen am Herzen liegen! Mein FSG-Herz pocht auf Deine Rechte und Anliegen. Ich setze mich dafür ein, dass auch Deine Anliegen gehört werden.

Thomas Schröckenfuchs

Ich bin FSG-Betriebsrat aus Leidenschaft. Erfolge für die Durchsetzung unserer gemeinsamen Rechte, in einem globalisierten Markt, führen nur mit einem guten Netzwerk zum Erfolg. Darum ist es wichtig unsere Interessenvertretung zu stärken. Mit einer starken gemeinsamen Stimme finden wir BR’s auch Gehör in Politik und Wirtschaft. Dann wird es uns auch gelingen unsere KollegInnen nachhaltig in den unterschiedlichen Gremien zu vertreten.
Gemeinsam sind wir STARK.

Marianne Schiel

Marianne SchielGemeinsam mit der FSG setze ich mich für mehr Gleichstellungspolitik ein. Besonders wichtig ist mir die Erhaltung unserer Sozialen Einrichtungen und die faire Bezahlung der KollegInnen. Gemeinsam mit dem verläßlichen Partner FSG sind wir stärker und können mehr bewegen.

Norbert Ascher

imageF – Förderung
S – Sozialer
G – Gerechtigkeit

Die FSG sorgt für eine gerechtere Arbeitswelt. Sie ist ein verlässlicher Parter beim Durchsetzen der Interessen der ArbeitnehmerInnen. Ich als FSG-Betriebsrat kämpfe mit dir für soziale und faire Bedingungen

MAN Truck & Bus Österreich AG – Angestelltenbetriebsrat

MAN 01

 

Von links nach rechts:  Kern Wilhelm, Schröder Rudolf, Pöllabauer Barbara, Kopf Gottfried, Damhofer Gerald, Lutz Helmut, Schmidt Gabriele, Rohrweck Siegfried, BRV Vogl Markus, Wallner Helmut, Reiter Anton, Friesenecker Dieter, Ausserweger Renate, Richter Johann, Stockhammer Christian, Innerhuber Andrea
Nicht am Bild: Pernegger Herbert, Kutsam Thomas

  • Unser Team besteht aus 9 BetriebsrätInnen und 9 ErsatzbetriebsrätInnen mit dem  Vorsitzenden Markus Vogl. Die letzten Jahre waren durch einen steten Wechsel im Betriebsrat geprägt. Sowohl wegen Ruhestand, Jobwechsel aber leider auch Burnout,musste sich das Team immer wieder neu formieren. Es ist uns aber immer wieder gelungen, interessierte und engagierte KollegInnen zu finden, die sich innerhalb kürzester Zeit voll integriert haben.
  • Die Anforderung an die BetriebsrätInnen hat sich dabei stark gewandelt. Durch Umstrukturierungen in nahezu jedem Bereich, wird die persönliche Betreuung immer schwieriger. Ganze Abteilungen werden dabei oft von einem an’s andere Ende des Werkes versetzt und auch die Zuständigkeit der Führungskräfte ändert sich häufig.
  • Die laufenden Änderungen machen sich auch bei den KollegInnen bemerkbar. Die Unzufriedenheit steigt und auch die Burnoutfälle werden leider immer mehr.
  • Unser Hauptaugenmerk liegt derzeit auf einem neuen Arbeitszeitmodell für die stark steigende Anzahl von KollegInnen im Schichtbetrieb und die produktionsnahen Angestellten.
  • Auch die Übernahme durch den VW-Konzern mit laufenden Änderungen auf Vorstandsebene beschäftigt uns derzeit.
  • Wir sind zuständig für derzeit an die 700 Angestellte mit steigender Tendenz und sind eine rein Sozialdemokratische Körperschaft.
  • Unsere Referate:
    Frauen – Mitarbeiterzeitung – Datenschutz – Wohnungsausschuss – Aus-und Weiterbildung – Sport – Arbeitsstiftung – Ideenmanagment – Behindertenvertrauensperson – Arbeitnehmerschutz und Arbeitsplatzgestaltung – Bauprojekte – Gehalteentwicklung
  • MAN Truck & Bus Österreich AG in Steyr ist für die Produktion und Entwicklung der leichten und mittleren LKW-Reihe im MAN-Konzern zuständig und ist mittlerweile im VW-Konzern.

 —

DSM (Fine Chemicals Austria Nfg GmbH & Co KG)

Den Auftakt machen Günther Gallistl und sein Team, die sich bei der DSM (Fine Chemicals Austria Nfg GmbH & Co KG) für ihre 500 angestellten Kolleginnen und Kollegen des weltweit aktiven Lieferanten von chemischen Zwischenprodukten (speziell Pharma und Pflanzenschutz) in Linz und in Wien einsetzen.

Das besondere an diesem Team – es besteht ausschließlich aus der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen. BRV Günther Gallistl beschreibt sich selbst als Interessensvertreter aus Leidenschaft und Überzeugung. Das 16-köpfige Team (inklusive Ersatz-BR) setzt sich vor allem für Pensionsmodelle ein, die für alle ArbeitnehmerInnen akzeptabel sind, sowie für Arbeitszeitmodelle, die physisch und psychisch bis zum Pensionsantritt auszuhalten sind. Was das für das Management des niederländischen Konzerns bedeutet, bekam die Geschäftsführung erst im Vorjahr zu spüren, als sich der Betriebsrat mit einer Resolution gegen die Kündigung der durch Betriebsvereinbarung festgelegten Gehaltsordnung wehrte.

BR Gruppenfoto neu

 

Das BR-Team der DSM:
Günther Gallistl, Reinhard Lengauer, Franz Thomas Schwarz, Annemarie Wanisch, Harald Wagner, Kurt Weissenböck, Norbert Elmer, Andreas Brandstätter, Michael Jakus, Claudia Wagner, Mario Humer, Manfred Ruhsam, Christian Hackl, Alexandra Winkler, Gabriela Trabelsi und Gerhard Hohl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

38 − 35 =