Schlagwort-Archive: Lohnsteuer runter

FSG-Katzian: Steuerreform erhöht Kaufkraft, Wachstum und Beschäftigung

Katzian882.000 UnterzeichnerInnen der „Lohnsteuer runter“ Kampagne haben einzigartige Entlastung erreicht

„ Unser Ziel ist erreicht: 882.000 Menschen haben durch ihre Unterschrift Druck gemacht. Am Tisch liegt deshalb eine tolle Entlastung für mehr Wachstum und Beschäftigung“,

freut sich SPÖ-Abgeordneter und FSG-Bundesvorsitzender Wolfgang Katzian, Mittwoch, in der Sitzung des Nationalrats.
„Vor einem Jahr hat uns eine Reihe von Rahmenbedingungen nicht in die gewerkschaftliche Perspektive der Lohnpolitik gepasst: Wir erzielen gute Lohnabschlüsse, doch immer weniger davon kommt bei den Menschen an. Die Einnahmen aus der Lohnsteuer haben erstmals die Einnahmen aus der Mehrwertsteuer überschritten. Deshalb war klar: Es muss etwas geschehen, um einen Impuls für die Wirtschaft zu setzen“, erklärte Katzian.

Weiterlesen

FSG-Katzian/Goach: „Ziel erreicht!“

Wien  – „Wir haben eine Steuerreform gefordert mit dem Ziel, diejenigen zu entlasten, die den Großteil der Steuerbelastung tragen, und dieses Ziel ist erreicht: die größte Steuerreform seit 40 Jahren, auf die sich die VertreterInnen der Bundesregierung in der Nacht auf heute geeinigt haben, entlastet vor allem die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in diesem Land. Viele Punkte des gemeinsam von Expertinnen und Experten des ÖGB und der AK erarbeiteten Modells werden umgesetzt – der größte Brocken des Gesamtvolumens von fünf Milliarden Euro wird den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zugutekommen: über 90 Prozent der Entlastung fallen auf Menschen, die weniger als 4.500 Euro brutto verdienen. Die geplante Steuergutschrift wird sicherstellen, dass auch PensionistInnen, die keine Lohn- und Einkommenssteuer zahlen, mit bis zu 110 Euro jährlich entlastet werden“,

Mehr-Netto Rechner

anklicken

so Wolfgang Katzian, Vorsitzender der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) im ÖGB nach der heutigen Sitzung des Fraktionsvorstandes. Das mache die Steigerung der Kaufkraft möglich, wie die FSG sie vehement fordere.

Weiterlesen

„2015 muss das Jahr für ArbeitnehmerInnen werden!“

Zu geringe Entlastung für kleine und mittlere Einkommen im ÖVP-Steuerkonzept, vage Vorschläge zur Gegenfinanzierung „Das heute von der ÖVP präsentierte Steuerkonzept wirft eine Menge Fragen auf, vor allem die, wieso die Ausarbeitung so lange gedauert hat: Denn viel Neues beinhaltet es ja nicht – ein Beitrag der Vermögenden ist kein Thema, die Entlastung der Wirtschaft bleibt zentrales Anliegen von Mitterlehner und Schelling“, kommentiert Wolfgang Katzian, Vorsitzender der FSG (Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen) im ÖGB. Weiterlesen

FSG-Wochenendtagung: Lohnsteuer runter

Gesamtfoto 01Beim FSG-Wochenendes begrüßte Willi Braun über 30 BR-Innen bei der Tagung zum Thema „Lohnsteuer runter“. Bereits bei der Vorstellungsrunde haben die TN-Innen persönliche Statements zu den Wohlstand, Armut und Vermögen mittels Graphiken und Bildern abgegeben.  Jemand meinte „Es war wie ein Speakers-Corner zu Ungerechtigkeiten in unserer Gesellschaft. Dann gab David Mum wichtige Inputs, die wir nachmittags aufgearbeitet haben. Am späteren Nachmittag machten wir einen Fotoworkshop (Fotorally) zu den Themen

ARM versus REICH
SPAREN versus INVESTIEREN

Gesamtegruppe 02Diese Fotos waren am Sonntag die Grundlagen für Plakate mit politischen Statements zu unserer Aktion. In Arbeitskreisen überlegten sich die BR-Innen weitere Umsetzungsaktivitäten in den Betrieben. Bei der Abschlussdiskussion wurde klar, dass die BR-Innen und die Gewerkschaften die HoffnungsträgerInnen zur Umsetzung dieser Forderung sind und es noch sichtbarer Signale vor Weihnachten braucht vor allem an jene, die diese Forderungen unterschrieben haben. Herzlichen Dank gilt dem Moderationsteam – Nicola Sekler und Thomas Kreiml für die gelungene Planung der Veranstaltung. Weiterlesen